Gartengestaltung mit Feng-Shui




Gartengestaltung mit Feng Shui
Gartengestaltung mit Feng Shui

Der Bewohner kann die Gartengestaltung mit Feng-Shui mit dem Ziel planen, dem Fluss der positiven Energien keine Hindernisse in den Weg zu legen. Das Bagua-Raster gibt Aufschluss über die Lebensbereiche und den zugeordneten Elementen von Feng-Shui.

Die Gartengestaltung nach dem Bagua-Raster

Für die Gartengestaltung mit Feng-Shui ist das Bagua-Raster mit seinen neun Bereichen von Bedeutung. Beginnend von links nach rechts bedeuten die Felder

  • in der oberen Reihe Reichtum, Ruhm, Partnerschaft,
  • in der mittleren Reihe Familie, Zentrum, Kinder,
  • in der unteren Reihe Wissen, Karriere, hilfreiche Freunde.

Für den Gärtner bedeutet das Feld Reichtum die Pflanzung eines Geldbaumes wie den Crassula ovata oder den Dachwurz. Wasser, klar und fließend, ist im Feng-Shui ein Symbol für Wohlstand. Bei Heimwerken & Basteln erhalten Heimwerker Tipps, wie sie einen Bachlauf, Springbrunnen oder ein Wasserspiel selbst basteln können. Für den Bereich Ruhm, der das Bild des Gärtners darstellt, wie ihn andere Menschen wahrnehmen, eignen sich Pflanzen in den Farben Gold und Rot. Diese Farben lassen die Energie nach außen treten. Dunkelrote Rosen sind für diesen Bereich bestens geeignet. Der Bereich Partnerschaft beinhaltet eine Pflanze, die beide mögen, eine Bank, Rosen und Lavendel.

Die zweite Reihe des Rasters von Feng-Shui

Die Gartengestaltung mit Feng-Shui befindet sich in der zweiten Reihe des Rasters. Den Bereich Familie gestaltet der Gärtner als Ort des Friedens und Rückzugs. Ein Tisch und Sitzgelegenheiten sind in diesen Bereich richtig. Vom Zentrum aus fließt die Energie in alle anderen Bereiche. Damit diese leichter fließen kann, ist die Fläche offen zu gestalten. Rasen bietet sich für diesen Bereich an. Im Westen ist der Abschnitt Kinder vorhanden. Ein Abschnitt, der ein Gewächshaus oder einen kleinen Kinderspielplatz beinhaltet.

Die Gartengestaltung der letzten Reihe

Der Bereich des Wissens ist ein Bereich, der eine Sitzgelegenheit beinhaltet. Hier kann der Bewohner seine Freizeit mit einem Buch genießen oder einem seiner Hobbys nachkommen. Als Pflanzen eignen sich hier Waldmeister, Storchschnabel und Eberraute. Pflanzen, die blau und weiß blühen sowie Zubehör aus dem Element Wasser kommen in der Zone Karriere zum Tragen. Lavendel passt hervorragend in diesen Bereich. Der letzte Bereich steht für hilfreiche Freunde – ein Bereich, den Feng-Shui dem Element Metall zuordnet. Kleine Skulpturen, umgeben von Frauenmantel und Kamelie, bieten sich für diesen Bereich an. Wer seinen Garten im DIY-Verfahren während seiner Freizeit gestaltet, beachtet die ineinanderfließenden Formen des Gartens. Runde Blumenbeete nehmen Energien auf, Kräuter, spiralförmig gesetzt, sind ebenfalls bestens dafür geeignet. Der Garten ist für die meisten Menschen ein Hobby, bei dem sie sich – wie im Sport – aktiv betätigen. Einen Garten in Form des Bagua-Rasters zu gestalten, ist eine Herausforderung, die sich lohnt.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.