Peek & Cloppenburg Österreich




Peek & Cloppenburg Österreich
Peek & Cloppenburg Österreich

Eines der ältesten Modehäuser Europas ist Peek & Cloppenburg Österreich. Die Geschichte reicht bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurück. Einst als Versandhandel gegründet, verfügt das Unternehmen heute über Filialen in mehr als zehn europäischen Ländern. Die Mode bei Peek & Cloppenburg Österreich ist sowohl hochwertig als auch stilvoll. Ethik bei der Produktion und Rücksichtnahme auf natürliche Ressourcen sind im Fokus des Unternehmens.

Die Mode in Österreich und Europa

Die Filialen befinden sich mittlerweile in fast jeder Großstadt in Europa. In den letzten Jahren konzentrierte sich de Expansion primär auf den osteuropäischen Raum. Filialen in den baltischen Ländern und Neueröffnungen in renovierten Häusern komplettieren die Präsenz. Das Unternehmen kommt ursprünglich aus Deutschland und eröffnete in der Hauptstadt Berlin im Jahr 1900 seine erste Filiale. Mit extravaganter Damenmode machte Peek und Cloppenburg in den 1970er-Jahren stark auf sich aufmerksam. Kunden verbinden seit jeher das Unternehmen mit Kleidung höchster Qualität.

Peek und Cloppenburg und die Architektur

Für das Unternehmen spielt Architektur eine wichtige Rolle. In vielen europäischen Großstädten baut die Modefirma eigene Unternehmenshäuser, die dem Stil entsprechen. Anspruchsvolle Architektur birgt anspruchsvolle Mode. Das Unternehmen bezeichnet die Gebäude als Weltstadthäuser. Es existieren bisher vier dieser Art plus weitere kleinere Filialgebäude. In folgenden Städten gibt es derzeit die Weltstadthäuser:

  • Düsseldorf,
  • Wien,
  • Frankfurt am Main,
  • Berlin.

Die Planung und Durchführung der Bauten übernehmen ausschließlich Stararchitekten. Der Sinn hinter diesen aufwendigen Investitionen ist die Verbindung zwischen Einkauf und Wohlfühlatmosphäre. Die Architektur ist speziell, modern und einzigartig. Vorbilder sind die großen Einkaufsmalls in den amerikanischen Metropolen.

Peek und Cloppenburg und die Ethikfragen

Umweltbewusstsein und moralisch einwandfreie Unternehmenspolitik sind weitere „Hobbys“ von Peek & Cloppenburg Österreich. Das Shopping soll den Kunden nicht nur Spaß machen, sondern auch ihr Gewissen rein halten. Die Produktkontrollen übertreffen die Mindestanforderungen um ein Vielfaches. Darüber hinaus sind ausschließlich Produkte im Sortiment, welche die Arbeiter unter menschenwürdigen Bedingungen herstellen. Aufseiten der Arbeitnehmerpolitik denkt das Unternehmen zukunftsweisend. Bereits seit über 20 Jahren gibt es ein System zur permanenten Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Peek und Cloppenburg – angenehmes Einkaufen als Aufgabe

Für viele Menschen ist Shopping mehr ein Hobby als notwendiges Übel. Der Erfolg des Unternehmens ist ein Resultat der Symbiose zwischen Kundenfreundlichkeit und Auswahl. Die Qualität stützt diesen Leitgedanken. Das Wiener Weltstadthaus bietet Clubbing-Nächte in tollem Ambiente. Der Stil ist niveauvoll und vielseitig. Auf den zahlreichen Fashion Shows präsentiert das Unternehmen die Erfolge namhafter Designer. Peek und Cloppenburg war und ist ein erfolgreiches Unternehmen von internationalem Ruf. Das Einkaufen ist ein Erlebnis für die Sinne.